Thomas Buchsteiner: 20 Jahre Expertise in innovativen, ressourcenschonenden Fassadensystemen
Thomas Buchsteiner: 20 Jahre Expertise in innovativen, ressourcenschonenden Fassadensystemen

Thomas Buchsteiner: 20 Jahre Expertise in innovativen, ressourcenschonenden Fassadensystemen// Seit 20 Jahren ist Thomas Buchsteiner ein Experte im Bereich vorgehängter, hinterlüfteter Fassaden (VHF). Nach seinem Abschluss als Tischlermeister startete er…

acr 70 – Wir schaffen Vorsprung
acr 70 – Wir schaffen Vorsprung

Collaboration for Innovation// Innovation ist das Ergebnis einer effektiven Verknüpfung von Forschung und Markteinführung, und die Austrian Cooperative Research (ACR) hat sich als perfekter Transmitter zwischen diesen beiden Welten erwiesen.…

Rückblick auf die European Sustainable Energy Week 2024 in Brüssel
Rückblick auf die European Sustainable Energy Week 2024 in Brüssel

Rückblick auf die European Sustainable Energy Week 2024 in Brüssel// Die European Sustainable Energy Week (EUSEW) 2024 in Brüssel stellt ein zentrales Forum für die Diskussion nachhaltiger Energieinnovationen dar. Unter…

Ausbau des Expertenteams der F&E Abteilung am Standort Schladming
Ausbau des Expertenteams der F&E Abteilung am Standort Schladming

Ausbau des Expertenteams der F&E Abteilung am Standort Schladming – wir begrüßen Thomas Ramschak im Team von TOWERN3000// Die kontinuierlichen Fortschritte unseres Unternehmens und die vielversprechenden Ergebnisse unserer Forschung und…

B+M Newtec als erster CEPA®-Kooperationspartner der Logistik
B+M Newtec als erster CEPA®-Kooperationspartner der Logistik

Händlernetzwerk für Österreichs Energiefassade finalisiert// Die Lagerhaltung und der Transport von CEPA® Rohren und dem CEPA® energy distriputer werden zukünftig durch das österreichische Unternehmen B+M Newtec übernommen. Damit wird die…

Erneuerbare Wärme- und Kältesysteme im Fokus
Erneuerbare Wärme- und Kältesysteme im Fokus

TOWERN3000 zu Gast auf der ISCE 2024// Vom 09.04.2024 – 11.04.2024 war TOWERN3000 Teil der 3. internationalen Konferenz für nachhaltige Energie, der ISCE 2024, die im Messecongress Graz stattfand. Im…

Sieger des “Innovationspreis Steiermark” 2024
Sieger des “Innovationspreis Steiermark” 2024

Sieger des “Innovationspreis Steiermark” 2024// Die CEPA-Technologie ist wie eine Fußbodenheizung, die im Zuge einer Sanierung oder eines Neu-baus an der Außenwand des Gebäudes angebracht wird, während die Bewohner in…

#1 CEPA®-Kongress in Schladming vereint Führungskräfte und Experten
#1 CEPA®-Kongress in Schladming vereint Führungskräfte und Experten

#1 CEPA®-Kongress in Schladming vereint Führungskräfte und Experten// Unter dem Motto „Ganzheitliche Sanierungskonzepte“ fand am 04.04.2024 erstmals der CEPA® Kongress in Schladming statt. Das Ziel war es, Führungspersonen aus den…

Metaflex als erster CEPA®-Kooperationspartner in der Blechbearbeitung
Metaflex als erster CEPA®-Kooperationspartner in der Blechbearbeitung

Metaflex und CEPA® – Effizienz formt Innovation// In einer sich ständig weiterentwickelnden Welt, die Veränderungen in einem atemberaubenden Tempo vorantreibt, ist Flexibilität entscheidend, um sich den dynamischen Anforderungen anzupassen. Unternehmen,…

PRESSEARTIKEL

WAS IST CEPA?


  • CEPA® ist eine innovative Energiefassade. Sie vereint die Funktionen Dämmen, Heizen, Kühlen und Speichern in einem System. Dafür wird das Flächenpotenzial von Gebäudehüllen genutzt, indem die Energieverwaltung und Energieverteilung über die Außenwand erfolgt. Durch die Art der Installation bzw. außenseitige Anbringung der Fassade hat CEPA® als Gesamtkonzept besondere Relevanz für Immobilien, die zu sanieren sind.
  • Die großen Wärmeübertragungsflächen und Speicherkapazitäten, die sich an der Außenhülle eines Gebäudes ergeben, ermöglichen eine Umstellung des Energiedurchlaufs auf Niedertemperatur, wodurch erneuerbare Energien wesentlich effizienter genutzt werden können.

WIE FUNKTIONIERT CEPA?


  • CEPA® funktioniert im Grunde wie eine Fußbodenheizung auf Niedertemperatur über die Außenwand eines Gebäudes.
  • Sie erfüllt die Aufgaben Heizen und Kühlen und die Funktionen Dämmen und Speichern in einem. Das Gesamtsystem ist dabei völlig unabhängig – vom Fassadendesign ebenso wie vom Energieträger.
  • Durch die Verrohrung von außen ist die Methode minimalinvasiv und die Bewohner: innen bzw. Nutzer: innen müssen während der Sanierung nicht ausziehen.

WIE ÖKONOMISCH IST CEPA


  • Handwerksbetriebe können sich als CEPA®-Kooperationspartner von uns schulen lassen und dadurch die Kompetenzen der Mitarbeiter: innen erweitern. Dies stärkt die Positionierung auf dem Markt und generiert Nachfrage. CEPA® rechnet sich also mehrfach.
  • CEPA® führt zu einem geringeren Energieverbrauch. Das ist sowohl im Sinne der Bewohner: innen wie auch der Umwelt, und es führt gleichzeitig zur Werterhaltung bzw. Wertsteigerung der Immobilie und zu einer guten Vermietbarkeit.

SANIEREN VON ALTBESTAND


  • Bei der CEPA®-Fassade werden die Rohre von außen angebracht. Dadurch muss nur minimal in die Bestandsmasse eingegriffen werden und die Nutzer: innen der Immobilien können während der Sanierung wohnen bleiben.
  • Das CEPA®-Konzept setzt auf vorhandene, teils vor Jahrzehnten errichtete Bausubstanz, d.h. auf bereits gebundenes CO2, welches durch die Sanierung und in Folge die Weiternutzung der Immobilie erhalten bleibt.
  • Die Umstellung auf Niedertemperaturbetrieb durch die Nutzung der großen Wärmespeicherkapazitäten an der Fassade bedeutet gerade bei den typischen Altbauten mit hohen Räumen einen enormen Gewinn hinsichtlich des Energiesparens.

WIE UND VON WEM WIRS DAS SYSTEM AN DIE WAND GEBRACHT??


  • Bei der CEPA®-Fassade werden die Rohre von außen angebracht. Dadurch muss nur minimal in die Bestandsmasse eingegriffen werden und die Nutzer: innen der Immobilien können während der Sanierung wohnen bleiben.
  • Das CEPA®-Konzept setzt auf vorhandene, teils vor Jahrzehnten errichtete Bausubstanz, d.h. auf bereits gebundenes CO2, welches durch die Sanierung und in Folge die Weiternutzung der Immobilie erhalten bleibt.
  • Die Umstellung auf Niedertemperaturbetrieb durch die Nutzung der großen Wärmespeicherkapazitäten an der Fassade bedeutet gerade bei den typischen Altbauten mit hohen Räumen einen enormen Gewinn hinsichtlich des Energiesparens.